Dienstag, 4. Dezember 2012

...und noch eine weitere Albumbesprechung


Liebe Freunde /-innen der lyrisch, kritischen Realität


Eine weitere Rezension zum Album "Der Mensch ist los!", aber diesmal eine nicht so erfreuliche für uns! Diese Rezension, geschrieben von Herrn Horrschd / Medienkonverter möchten
wir Euch natürlich nicht vorenthalten! Allerdings bleibt diese Albumbesprechung nicht ganz unkommentiert.

Wir finden es schade, dass solch eine Rezension von einem bereits seit Jahrzehnten bestehenden, kultträchtigen Onlinemagazin, wie es der Medienkonverter ist, veröffentlicht wird. Okay, Meinung ist Meinung und das ist u. a. auch die Philosophie von DAS FORTLEBEN! Jede Meinung zählt und jede Meinung kann ebenso unterschiedlich sein. 

Und das ist auch gut so!

Wenn allerdings Zitate in einer Kritik als Beispiele genannt werden, dann sollten diese Zitate auch korrekt aufgeführt sein. Korrekt heisst es: "Das arme Volk, wie Waren in den Händen der peitschenden Kreaturen gehalten. Jetzt sollen wir bezahlen, sollen wir bluten für derer mächtigen Ignoranz? ... Die Machthabenden jedoch..." und das hört man aber auch "nach vielen vielen Hördurchläufen" korrekt heraus! Jetzt fragen wir uns, ob Herr Horrschd auch wirklich alle Texte sinnlich sowie akustisch verstanden hat?


Weiterhin fragen wir uns, ob es noch künstlerische Freiheit in Sachen Wortakrobatik gibt, wenn uns schon gramatikalische Verfehlung nachgesagt wird!
Wir glauben werter Kritker hätte auch besser vor Veröffentlichung seinen Bericht von mehreren Lektoren /-innen prüfen lassen sollen.

Leider finden wir es sehr traurig, dass mit solch einer Rezension das Bild eines Künstlers beschädigt werden kann.


Aber schön, dass unser Album auch in diesem Falle das Denken fördert...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen